Praktikum Tag 10 - The last one

Der letzte Tag vom Praktikum...
Wie jeden Morgen pünktlich aufgestanden, zur Arbeit gejuckelt und angekommen.
Zu machen gabs erstmal nicht so viel. Musste die Medien von gestern in kleinere Röhrchen umschütten und beschriften. Typische Praktikantenaufgabe xD
Na ja, sonst...hab ich erst mal zugeguckt bei der sogenannten Elektroporese. Da werden Plasmide mit Fremd-DNA in Bakterien eingesetzt. Die Bakterien erhalten einen kurzen Elektroschock und nehmen dadurch die Plasmide auf (sollten sie zumindest).
Am Nachmittag bzw. Mittag noch, gab es einen Vortrag über Staphilococcen. Problem 1: Vortrag war auf Englisch. Problem 2: Die Frau, die das ganze vorgetragen hat, hatte auch noch einen lustigen russischen Akzent, sodass man wirklich vom ganzen Vortrag (inklusive Fachbegriffe auf Englisch) nur die Hälfte verstanden hat. Es ging irgendwie um Mäuse, die resistent dagegen sind und welche die es nicht sind und wo dann das Resistenzgen liegt.
Ansonsten noch 2 Medien hergestellt und dann war SCHLUSS!!! Bin dann nochmal in die andere Abteilung gegangen um da tschüss zu sagen und mir meine Bewertung abzuholen, aber: Mein Betreuer ist seit Donnerstag krank...naaaa gut...zu Hause dann erstmal Email an den geschrieben und mich bedankt und so.
Vom Praktikum behalten hab ich jetzt eine Schutzbrille, ein HZI-T-Shirt (etwas zu groß xD), Mikrochips für DNA und son Krams und gaaaanz viel neues Wissen.

Soo, jetzt muss ich aber in die Stadt -> Party machen oder Billard spielen.
Bis dann...Praktikumsbericht yeeha...
Flo

13.10.06 20:48

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen