Praktikum

Praktikum Tag 3

Joa, heute war endlich Tag Nummer 3 und ich konnte heute mit einer aus meiner Abteilung hinfahren und somit ne Stunde später aufstehen.
Ich war dann aber noch relativ pünktlich da. Na ja, da ja gestern niemand Proben animpfen konnte (d.h. Bakterien auftauen und in Nährlösung mit Antibiotikum geben und dann zentrifugieren etc.) hatten wir also nüschts zu tun. Sooo hab ich dann den Vormittag erstmal ne kleine Unterrichtsstunde über die Desoxyribonucleinsäure (ich liebe dieses Wort xD) bekommen und dann noch den Versuch für Dienstag erklärt bekommen. Ich werde alle in Bio ownen *muhahaha* ähm ja...

Gut, am Nachmittag haben wir die Proben 393 bis 397 vorbereitet (angeimpft...). Tja...das wird dann etwas viel morgen wieder, aber es geht. Um 2 ist dann Frau Wischniowski vorbeigekommen. Die hat erstmal geguckt und dann hat ihr Frank so Sachen über GBF (oder HZI) erzählt und dann noch was über Vogelgrippe und BSE und son Krams halt. Ich saß nur daneben...joa, Wischi ist ganz begeistert von meinem Platz xD Joa, um viertel nach 3 konnt ich dann gehen. Am Bahnhof durft ich dann erstmal ne Stunde warten und hab Constantin und Camilla getroffen. Nu ja...um 6 war ich dann endlich zu Hause...und morgen nochmal derselber Krams (muss aber morgens auch schon mit dem Zug fahren...)

Ok, bis dann, Flo
P.S.: Aktien sind gestiegen -> Platz 11 aus GF (in einem Tag von 43 zu 11 xD)
P.P.S.: In den Bakterien sind Teilstücke von Pferde-DNA-Stücken, weil man so einen ganzen DNA-Strang nicht sequenzieren kann. (Da sitzt man dann ... etwas länger dran...)

Anhang: Bild vom Animpfen...Hinten die ganzen Proben befüllt mit der Nährlosung und vorne die Pipette =P (klasse Teil, man muss nur noch auf nen Knopf drücken...) Das ganze passiert auf einer Sterilbank (mehr oder weniger xD). Und Frank hat da dann jetzt die Bakterien reingemacht.

1 Kommentar 4.10.06 21:10, kommentieren

Praktikum Tag 2

Moin moin,

heute morgen schon um 6 Uhr aufgestanden um dann den zug um 7 nach Braunschweig zu bekommen. Hat auch alles super geklappt und mit dem Bus auch. Also war Flo pünktlich in der Abteilung.
Joa, und heute haben wir eigentlich nur die DNA von den 4 (im Tag 1 genannten Beitrag) rausgefiltert (klingt einfach, dauert aber laaaaange...). Hm...ansonsten komme ich am Dienstag in 2 Wochen ins Schülerlabor (mit einer 13. Klasse...) und mache so einen Versuch zum vervielfältigen von DNA. Dafür muss ich dann noch einiges Vorarbeiten xD
Joa, die Abteilung Genomanalyse ist eigentlich ganz nett, aber als Beruf für viiiiele viele Jahre zu unabwechselungsreich. Dadurch dass eben die Projekte lange dauern. 10 Tage gehen wohl und dann werd ich mein Urteil fällen (*höhö*), aber ich denk mal, dass es so in diese Richtung gehen wird.

Soo, Mittwoch gehts weiter wegen verlängertem Wochenende *freu*
Und dann wird erstmal die DNA aus einer Tomate oder Banane gezogen und aufgewickelt =)
Tschöö, Flo

2 Kommentare 29.9.06 16:50, kommentieren

Praktikum Tag 1

Moin moin,

jaa, heute um 8 Uhr gings dann los mit dem Auto (by Mama xD), dass wir dann um 9 in Braunschweig bei der GBF (jetzt eigentlich "Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung" waren. Hatten noch genug Zeit und sind erst 10 vor ausgestiegen um reinzugehen. Doch ein Schild hinderte uns dran xD "Eingang jetzt 300m am Möbelhaus vorbei und 500m weiter nach hinten". Suuuper...na ja, schnell dahin gefahren, waren aber noch pünktlich. Mein Betreuer hat mich dann erstmal abgeholt und in die Abteilung gebracht (alles erstmal gezeigt, die Labore, die Mitarbeiter etc.). Joa, vom Leiter hab ich dann erstmal ne Sicherheitseinweisung bekommen (2 Kittel und eine Schutzbrille (<- darf ich dann behalten xD)) und eben so umgang mit den Chemikalien und so gezeigt.
Und daaaaann gings erst los. Im Moment haben die da irgendwie ein Projekt, DNA von Pferden rauszubekommen. Dazu pflanzen die Bakterien irgendwas vom Pferd ein (Bakterien vermehren sich -> Pferd vermehrt sich...looogisch). Ok, diese Bakterien werden dann erstmal aus der Kultur rausgeholt und gelöst. Anschließend werden mit Natronlauge die Bakterienzellen zerstört (mit Essigsäure wird dann neutralisiert). Joa, dann pipettiert man das ganze, dann nochmal was dazu, dann nochmal pipettieren, dann wird die Flüssigkeit durch ein Vakuum abgesaugt, dann nochmal Flüssigkeit dazu, ... , dass man letztendlich nur noch die DNA über hat. Das wird dann mit nem Stoff (irgendwas mit Brom...) eingefärbt (bei berührung Erbgutschädigend...) und dass legt man an eine Spannung an, sodass die DNA zum -Pol (oder +Pol?? ka...) wandert. Ist zwar nicht viel Strecke, aber dazu da, dass man sehen kann, wie viel DNA man hat (soweit ich verstanden habe). Das fotografiert man mit ner Kamera mit hilfe von UV-Licht. Joa...was man davon hat weiß ich zwar noch nicht, aber man ist fertig...
Fertig? Nicht ganz xD Das ganze Projekt hat insgesamt 470 Kulturen. Im März haben die angefangen und sind gerade bei 389. (Morgen machen wir 389, 390, 391, 392)...na ja, werd aber noch was anderes machen und sehen als das xD
Wer liest sich das jetzt durch? Na ja...ich hab zumidest alles vom Tag aufgeschrieben, kann ganz hilfreich für den Praktikumsbericht sein...

Sooo, dann sagt ein kaputter Flo mal tschau bis morgen =)
(P.S.: Aktien sind gesunken...*mift*)

2 Kommentare 28.9.06 17:56, kommentieren